Ballonfahrt

Ballonfahrt Steyerberg – Lohhof

Die Windvorhersage sieht gut aus: 5 Knoten am Boden, 10 Knoten in der Höhe. Der Sportplatz in Steyerberg ist windgeschützt, die Fahrtrichtung gibt viele Landemöglichkeiten her.

Nach dem Hochheizen der Hülle und dem Einsteigen der Passagiere gibt es dann doch ein paar Windböen, der Start gestaltet sich – des Platzes entsprechend – sportlich.

Dafür entschädigt der Blick aus knapp 5.000 Fuß Höhe.

Nach knapp einer Stunde beginnt die Landeanfahrt südwestlich von Uchte. Stefan als guter Verfolger meldet eine Wiese hinter dem Wald. Super!

Bei der Landeanfahrt höre ich zwischen den Brennerstößen …“Kuhwiese“… aus dem Funkgerät. Sind aber keine Kühe zu sehen. Eine Warnung auf Kuhfladen?

Beim Überfahren der Waldkante sehen ich dann eine Horde Rindviecher unter mir. Zu spät…

Nach der Landung nähert sich die Meute, bildet einen Halbkreis und schaut erst uns, dann die gelbe Ballonhülle mit großen Kuhaugen an.

Meine Sorge, die Herde könnte über die entleerte Ballonhülle gallopieren war übrigens unbegründet. Kuhfladen haben wir übrigens auch nicht getroffen… 😉

Stefan hat übrigens eine neue Freundin:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.