Ballonfahrt

Salzgitter – Sottmar

Der Wetterdienst hatte in seiner Vorhersage nicht viel Wind zu bieten. Erst ab 5.000 ft sollte es eine Bewegung geben. Nach dem Start stiegen wir daher bis auf 4.000 ft, und der Plan ging auf. Mit über 20 Km/h ging es in die gewünschte Richtung. Nach einer Stunde Fahrt erfolgte der Abstieg über dem Ort Sottorf. Da in der Bodennähe kein Wind feststellbar, mussten wir noch mal auf 2.000 ft stiegen um eine Hochspannungsleitung zu überqueren. Nach dem Abstieg über einem großen Rübenacker standen wir auf der Stelle. Erst 10 cm über den Rübenblättern fuhren wir mit 5 Km/h in Richtung Westen. Nach dem Überqueren einer Hecke erfolgte die Landung auf einem Feldweg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.