Ballonfahrt

Ballonfahrt von Heinde nach Jeinsen

Montagabend, der Wind in Hannover ist stark und boeig. In Heinde sieht es schon ganz anders aus: 90 Minuten vor Thermikende bewegen sich die hohen Baumwipfel rund um die Startwiese kaum. Ein Testballon steigt gemächlich auf, es sind keine Turbulenzen zu erkennen. Der Wieseneigentümer zieht mit seinem Trecker Runden und mäht. Nach einem netten Gespräch holt er seine Mutter und platziert sie auf einem Melkschemel, von dort verfolgt sie interessiert die Startvorbereitungen.

Nach einem Bilderbuchstart geht es gemächlich in Richtung Hildesheim, die Stadt wird überfahren, Fotos werden gemacht.

Eine große Schafherde auf dem Truppenübungsplatz wird in 2.000 Fuß Höhe überfahren. In der Nähe des Giesener Kaliberges beginnt der Abstieg.

In geringer Höhe ist eine Windschicht mit 25 Km/h, ganz schön schnell in Baumwipfelhöhe.

Nach dem Überqueren der Leine beginnt die Landeanfahrt, ein Stoppelfeld vor Jeinsen soll es sein.

Die Verfolger sind auch schon vor Ort.

Mit 11 Km/h setzt der Korb auf, rutscht noch ein kleines Stück und bleibt stehen…

Ein bisschen Statistik: Fahrtzeit 1:16 Stunde, zurückgelegte Strecke 21,7 Km, max. Geschwindigkeit 33,7 Km/h, max. Höhe 877 Meter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.